Domain festlegen

Leitfaden zum definieren und festlegen deiner perfekten Domain.

Leitfaden zum definieren und festlegen deiner perfekten Domain.

In diesem Artikel erhältst du Tipps für deine perfekte URL. Wir klären die Frage unter welcher Domain deine Website erreichbar sein soll und was überhaupt eine Domain ist. – Tipp: Je einfacher die Adresse deiner Website, desto besser!

Inhaltsverzeichnis des Blogartikels

Die Adresse meiner Website lautet: www.couchlaunch.de – ich habe eine .de-Endung gewählt, da es sich um eine Website mit deutschen Inhalten handelt, natürlich könnte ich auf meiner Website trotz der .de-Endung z.B. englische Texte schreiben. Allerdings wäre das nicht sonderlich Erwartungskonform.

Die .de-Endung suggeriert also den Nutzer:innen, dass es sich bei der Website um eine deutsche Seite handelt. Ausserdem ist die .de-Endung im deutschem Raum am gängigsten. Falls die gewünschte Domain-Endung nicht mehr frei ist, kannst du natürlich auf die .com ausweichen, sie ist ebenfalls sehr weit verbreitet.

Auf Endungen wie .city, .hamburg oder .store würde ich persönlich verzichten, da diese Domains einfach noch nicht so bekannt und daher weniger einprägsam sind. Die Endungen bezeichnet man als „Top-Level-Domain (TLD)” – weitere Infos findest du hierzu in meinem
Website-Wörterbuch.

Brainstorming für deine WordPress Website

Domain-Brainstorming

Schreibe dir ohne Wertung erstmal all deine Gedanken und Ideen auf, ohne dir zu viele Sorgen zu machen, ob die Domain passend oder unpassend ist. Worauf du achten solltest, erfährt du im nachfolgenden Artikel wenn du das Brainstorming abgeschlossen hast. Jetzt gehts erstmal darum kreativ zu werden! Sammle alles was zu dir und deinem Business passen könnte. Aussortieren kannst du später immer noch!

Tipps zum Festlegen deiner perfekten Domain:

Überlege dir, ob in deine Web-Adresse deinEn Markennamen, deinen Klarname, das Angebot oder bei einem regionalen Angebot die Region selbst vorkommen soll.

der Klarname wäre z.B. www.sophie-geoerger.de – weil ich meinen Nachnamen etwas kompliziert zu buchstabieren finde, habe ich mich für einen Markennamen entschieden. Da ich am liebsten von der Couch aus arbeite und ich gerne Website baue, kam mir nach einem Brainstorming der Gedanke mein Business „Couchlaunch“ zu nennen 😄.

Eine Website, die ich vor einiger Zeit für einen Kunden erstellt habe, hat die URL www.zahntechnik-lauber.de Lauber ist der Familienname des Zahntechnikers und „Zahntechnik” ist sein Angebot. Du kannst dir sicher relativ schnell vorstellen, welches Thema die Website hinter der URL behandelt, nicht wahr?

Neben dem Angebot kannst du auch, wenn dein Business einen regionalen Bezug hat, die Region oder die Stadt in der du wohnst mit aufnehmen. Das ist besonders dann sinnvoll, wenn zudem dein eigentlicher Websitename schon vergeben ist. Ein Beispiel wäre: www.deinangebot-karlsruhe.de natürlich ersetzt du “karlsruhe” durch deinen Ort, ist ja Logisch!

Vor- und Nachteile des Bindestrichs (das sogenannte "Minus")

Es handelt sich tatsächlich um einen Bindestrich wird aber dann mit einem „Minus” buchstabiert. Den Bindestrich setzt du nur ein wenn es sich nicht vermeiden lässt oder du ihn brauchst. Generell gilt: Schreibe deine Domain so einfach wie möglich. Stell dir vor, jemand möchte dich weiterempfehlen und die Person der du weiterempfohlen wurdest soll sich deine Website-Adresse merken.

Nehmen wir mal als Beispiel den Domainnamen www.sophie-geörger-webdesign.de – dieser wäre nicht sonderlich eingängig und ist daher auch nicht wirklich einprägsam. Natürlich gibt es auch hier Fälle bei denen ein Bindestrich völlig okay ist. Bei Wörtern deren Bedeutung unklar ist oder die durch den Bindestrich verständlich werden. Ein Beispiel: Musik-Erzeugnis und Musiker-Zeugnis. Wie bei so vielen im Leben, es gibt kein schwarz / weiß, richtig oder falsch, es kommt eben darauf an.

Sind Umlaute in einer Domain möglich?

Die schnelle Antwort: Ja, sind sie! Allerdings erst seit ein paar Jahren und daher nicht weit verbreitet. Wir sind seit Jahrzehnten gewohnt, dass „ä“, „ö“ und „ü“ in URLs zu „ae“, „oe“ und „ue“ werden.

Noch ein paar Gedanken falls du dir überlegst Umlaute in deiner Domain zu verwenden:

  • Bedenke, dass Benutzer:innen aus vielen anderen Ländern gar keine Umlaute auf ihrer Tastatur haben. Für Webseiten mit internationaler Reichweite ist das Grund genug, darauf zu verzichten.

  • Es kann an einigen Stellen sogar zu technische Probleme führen, etwa beim Browser und bei Mailservern. Ausserdem kann es zu PHP-Störungen durch Umlaute kommen.

Zusammengefasst: Es gibt also keine Vorteile. Im besten Fall gibt es keine Nachteile bei der Verwendung von Umlauten in der Internetadresse. Ich persönlich würde dir daher von der Verwendung von Umlauten in der Domain abraten.

Wie kann ich herausfinden ob die Domain noch verfügbar ist?

Hierfür gibt es einige Websites die diesen Service kostenlos anbieten. Meistens verkaufen sie selbst die Domains 😉 Aber zum prüfen, ob deine URL noch verfügbar ist, kannst du bei denic.de vorbeischauen oder auch bei Anbietern direkt z.B. checkdomain.de.

Ich empfehle die Domain später zusammen mit deinem Webspace bei deinem Hoster zu registrieren damit du alles an einem Platz hast. Die Seiten geben dir aber schon mal einen guten Überblick welche Endungen für deine Wunsch-Domain zur Verfügung stehen.

Rechtliches, das du beim festlegen deiner Domain beachten solltest:

Wie immer gibt es auch bei der Domain-Auswahl ein paar Stolpersteine, die du beachten solltest. Bei der E-Commerce Verbindungsstelle gibts hierzu weiterführende Informationen.

Du sieht die Auswahl deiner perfekten Domain kann schon einen Moment deiner Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht hast du schon eine konkrete Idee oder ein Social-Media-Profil mit deinem Namen, den du auch für deine Internet-Adresse festlegen möchtest.

Oder du schlägst die Hände über dem Kopf zusammen und weißt gar nicht wie du starten sollst? Keine Panik, manchmal hilft es sich mit Kolleg:innen und Freund:innen auszutauschen oder du kommentierst ganz einfach einen diesen Beitrag und lässt dir von mir und der Couchlaunch Community helfen.

Hast du deine ideale Domain schon gefunden? Oder brauchst du Hilfe? Lass es mich wissen und schreib mir gerne in den Kommentaren, so kann ich dir und anderen helfen, die ähnliche Herausforderungen haben wie du.

Ich freue mich von dir zu lesen!

Viele Grüße,

Sophie von Couchlaunch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien
Kostenlos für dich!
*Im Tausch gegen deine E-Mail Adresse

– hayleyoshaugh@LottieFiles –

Du wirst exklusiv vor allen anderen via E-Mail informiert, sobald der Kurs erneut startet.

die Do it yourself Website Masterclass
Ich verwende MailerLite zum Versand und du kannst dich jederzeit unkompliziert wieder abmelden. Alle Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung.